Lichttext März 2024

Lichttext März 2024

Schweineland Arche Warder

Schwimmende Schweine gibt es nicht nur auf den Bahamas. Auch Schleswig-Holstein hat ein paar Exemplare zu bieten. Hier sind es Turopolje Schweine und sie leben im Tierpark Arche Warder, dem Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen in Warder.

Schwimmende Schweine Arche Warder

Okay, das Wasser in dem sie baden ist nicht türkisblau, ihr Strand ist nicht traumhaft weiß. Aber darüber sehen wir gern hinweg. Schließlich müssen wir nicht 14 Flugstunden auf uns nehmen, um sie zu besuchen, sondern nur 45 Autominuten.

Schweine mit Punkten im Teich_Arche Warder

Elf Schweinerassen leben im Park, die zum Teil stark oder sogar extrem gefährdet sind. Die Roten Mangalitza Wollschweine sind „nur“ gefährdet. Ihre roten Locken haben es mir auf Anhieb angetan. Ich kann mich kaum von ihnen lösen.

Rote Mangalitza Wollschweine Arche Warder

Aber im Schweineland, das einen großen Teil des Tierparks ausmacht, wollen noch andere kleine Schweinchen unsere Aufmerksamkeit. Eigentlich komme ich die ganze Zeit nicht aus dem Grinsen raus, denn die Tiere sind so toll, lebhaft und liebenswürdig.

Schwein im Schlamm Arche Warder

Sie lassen sich streicheln, füttern, aus allen Perspektiven fotografieren – und öffnen einem das Herz wie es wohl kaum eine Yoga-Stunde vermag.

Bunte Bentheimer Ferkel_Arche Warder

Zum Abschluss gehen wir noch im Tierschauhaus vorbei. Die Bunten Bentheimer Ferkel sind erst drei Wochen alt. OMG, ich bin mehr als entzückt!

Text: Petra Nickisch-Kohnke, März 2024
Fotos: Petra Nickisch-Kohnke, Boris Kohnke


Weitere Tiere

Schafe, Ziegen, Enten, Rinder, Pferde, Esel – auf dem 40 Hektar großen Gelände der Arche Warder leben über 1.200 Tiere. Fast alle gehören zu seltenen und vom Aussterben bedrohten Haus- und Nutztierrassen. Allein sie zu füttern kostet im Jahr rund 176.000 Euro. Der Tierpark freut sich über jede Spende oder Tierpatenschaft.