Browsed by
Kategorie: Lichttexte

Lichttext November 2018

Lichttext November 2018

Hummel-Bummel Immer der roten Linie nach. „Sie können sich nicht verlaufen“, verspricht mir Hans Hummel an meinem Startpunkt an der S-Bahn-Station Stadthausbrücke. Doch ich misstraue dem Wasserträger im knallroten Look. Hat er nicht im vorletzten Jahrhundert den Kindern, die ihn mit „Hummel, Hummel“ neckten, „Mors, Mors“ hinterhergeworfen? Das ist plattdeutsch und verkürzt den unfeinen Spruch „Kratz dich am A…“. Richtig griesgrämig soll er gewesen sein. Und dieser Mann will mich sicher auf seinem Hummel-Bummel durch die Hamburger Neustadt leiten? Schon…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext September 2018

Lichttext September 2018

Engelsbänke Weil ich einmal auf einer Engelsbank sitzen wollte, ist mein Mann mit mir zum Harzer Klosterwanderweg gefahren. Genauer gesagt zur Neuwerkkirche in Goslar, denn dort kann man direkt vor dem Eingangstor parken. Mehr wollten wir nicht. Kein Pilgern, kein Wandern, keine Klosterbesichtigung. Nur eine Engelsbank. Doch warum nur eine Bank angucken, wenn es davon 15 Stück gibt? Alle Standorte der originellen Holzbänke zwischen Goslar und Thale hatte ich mir vorher als PDF hier heruntergeladen. Und nach der schönen Stippvisite…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext August 2018

Lichttext August 2018

Nachts im Buchladen „Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll!“ Etwas überfordert stehe ich mitten in der Buxtehuder Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“. Um mich herum Regale, in denen hunderte bunte Buchcover meine Aufmerksamkeit einfordern, vor mir ein langer Tisch mit unbekannten Geschichten in Frauenromanen und Krimis, die alle kurz mal angelesen werden wollen. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches für einen Buchladen. Es sind wohl die speziellen Umstände, die mich so nervös machen: Es ist 20.45 Uhr, mein Mann und ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext Juli 2018

Lichttext Juli 2018

Boberger Dünen Die Dünen von Sylt sind gerade nicht drin, südafrikanische Dünen unerreichbar? In Hamburg kann jeder „so tun als ob“ und sich auf den einzigen Wanderdünen der Stadt in einen sandreichen Urlaub träumen. Dazu reicht in diesem heißen Sommer schon ein einziger Abend. Das Dünen-Areal zwischen Lohbrügge und Billwerder ist gut erreichbar, recht überschaubar, und sobald die Picknickdecke liegt, die Zehen sich in den warmen Sand bohren, ist die Entspannung da. Nun muss nichts mehr getan werden. Die Gedanken…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext Juni 2018

Lichttext Juni 2018

Höfener Heckenweg Haben die was zu verstecken? Riesige Haushecken, bis zu 8 Meter hoch, durchziehen den Ort Höfen in der Eifel. Dahinter könnte man klapprige Häuser und rumpeligen Gärten vermuten, Ansammlungen von Schrott oder Abfall. Doch keine Spur davon! Mähroboter ziehen ihre Bahnen, Rhododendren blühen in allen Farben und die Fachwerkhäuser sind schmuck herausgeputzt. Warum also die vielen grünen Wände aus Buchenhecken? Wir sind neugierig und begeben uns auf den „Höfener Heckenweg“, eine 5,3 km lange Rundwandertour, die am Nationalpark-Tor…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext Mai 2018

Lichttext Mai 2018

Tulpenblüte „Wir fahren zur Farbtherapie nach Holland“, meinte ich vorher noch im Spaß zu meinem Mann. Ich hatte so meine Vorstellung, aber genau wusste ich ja nicht, was uns erwartet. Als der Tagesabreißkalender auf meinem Schreibtisch am 11. März ein traumhaftes Bild bunt blühender Tulpenfelder zeigte, wollte ich da einfach nur hin. Die Landschaft selbst erleben. Diese schöne Blumenpracht sehen, fühlen, riechen. Doch zuerst musste ich recherchieren. Wann und wo blühen die Tulpen überhaupt? Ich fand heraus, dass es den…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext April 2018

Lichttext April 2018

Skandinavische Cafés Hamburg liegt gefühlt nah dran an Skandinavien, doch selbst wer die Hansestadt nicht verlassen möchte, hat es bis zur nächsten Außenstelle der Dänen, Schweden, Norweger und Finnen nicht weit. Neben den rund hundertjährigen nordischen Seemannskirchen konnten sich längst viele dänische und schwedische Handelsketten in Hamburg etablieren. Auch die folgenden Cafés mit skandinavischem Einschlag erfreuen sich einer großen Fan-Gemeinde. Tørnqvist Im Andenken an seine finnische Oma hat Linus Köster sein Café in der Schanze Tørnqvist genannt, nach Marianne Tørnqvist….

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext März 2018

Lichttext März 2018

Auszeit in Thüringen Ein paar Tage raus, runterkommen, rein gar nichts tun, was an den Arbeitsalltag erinnert. In Thüringen können Gestresste gut für eine Weile untertauchen und einen Gang zurückschalten. Wellness, Wandern, Weimar ist da längst nicht alles. Es folgen fünf Thüringen-Tipps für einen erholsamen Kurzurlaub im ausklingenden Winter. Feensteig im Hainich Ab in den Wald! Anfang März hält der Hainich, das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands, noch Winterschlaf. Verschneite Wege, gefrorene Bäche – immerhin gibt die Sonne alles, um die…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext Februar 2018

Lichttext Februar 2018

Naturfriseurin Ein Besuch bei Naturfriseurin Gisela Mohrdieck ist anders als in gewöhnlichen Salons. Wir reden ausführlich über meine Haarwirbel, ich bekomme 100 Bürstenstriche und darf ein Aroma-Öl ziehen, das gleichzeitig die Farbe meines Umhangs bestimmt. In dem großzügigen Raum in der Pinneberger Bahnhofstraße fühle ich mich sofort wohl. Die behagliche Einrichtung mit vielen grünen Elementen und Naturfarben hat eine beruhigende Wirkung. Gisela Mohrdieck vergibt nur Einzeltermine, in denen sie sich ausreichend Zeit für die Beratung und Behandlung ihrer Kundin nimmt. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Lichttext Januar 2018

Lichttext Januar 2018

Baumwurzelpfad „Die Radieschen von unten angucken“ – ich hab mich als Kind immer gefragt, wie das wohl gehen soll? Im Dunkeln? Ohne Luft? Irgendwann dämmerte mir natürlich, dass das nur eine komische Redensart ist. In Bad Harzburg am Großen Burgberg fiel sie mir wieder ein, als ich – vollkommen lebendig – unter drei riesigen Baumwurzeln hindurchspazierte. Auf dem rund 700 Meter langen Baumwurzelpfad, der direkt unter Niedersachsens erstem Baumwipfelpfad verläuft, ging ich durch den „Wurzeltunnel“. Über meinem Kopf drei tonnenschwere…

Weiterlesen Weiterlesen