Lichttext Februar 2010

Lichttext Februar 2010

Wasser-Forschung

Die gefrorenen Wasserkristalle von Dr. Masaru Emoto faszinieren schon seit Jahren. Mit dem Gratis-Download seines Kinderbuches „Die geheimnisvolle Sprache des Wassers“ möchte der Japaner seine Vision einer friedlicheren und gesünderen Welt an die kommenden Generationen weitergeben.

Wasser 01

Schon seit den neunziger Jahren erforscht Masaru Emoto das Wesen des Wassers. Seine Eiskristallfotografien belegen mit eindrucksvollen und vor allem wunderschönen Fotos, welchen Einfluss Worte, Bilder, Musik und Gedanken auf das Element Wasser haben. Zusammen mit seinem Forschungsteam hat Emoto unzählige Wasserproben mit Informationen wie „Du bist schön!“ oder „Du Idiot!“ beschriftet, die Proben eingefroren und später unter dem Mikroskop fotografiert, wie das Wasser die Informationen aufgenommen und sichtbar umgesetzt hat: Unter positivem Einfluss bildeten sich schöne Eiskristalle, negative Informationen riefen verformte Gebilde hervor.

Wenn man bedenkt, dass unser Körper zu 70 Prozent aus Wasser besteht und wir ihn häufig eher beschimpfen, als dass wir ihm danken – wie mag es da wohl in uns aussehen, unter dem Mikroskop betrachtet? Ein liebes Wort für unsere geschickten Hände, ein Lob für unseren fleißigen Magen, ein Danke an unsere Nase, auch wenn sie zu groß oder gerade verschnupft ist, damit könnten wir, nach Emoto, zumindest mehr Schönheit bewirken, wenn nicht sogar eine bessere Gesundheit.

Emoto Kinderbuch

„Gute Gedanken stärken dich – schlechte Gedanken schwächen dich“, lautet demnach ein Rückschluss im kostenlosen 18-seitigen PDF „Die geheimnisvolle Sprache des Wassers“, das Emotos Forschungsergebnisse speziell für Kinder zusammenfasst und mit leichten Übungen ergänzt, die zum Malen, Nachdenken und bewussten Wahrnehmen anregen.

Die Verbreitung des Download-Links ist ausdrücklich erwünscht. Als Beitrag zur Internationalen Aktionsdekade „Wasser – Quelle des Lebens“ (2005-2014) soll das Kinderbuch kostenlos an die Kinder dieser Welt verteilt werden. Es kann auf folgenden Webseiten gratis heruntergeladen werden und lohnt das Lesen, auch für Erwachsene.
www.horizonshop.de/die-geheimnisvolle-sprache-des-wassers-emoto.html oder www.prana.at

Text: Petra Nickisch, Februar 2010
Fotos: Boris Kohnke (1), Emoto-Projekt (1)


Masaru Emoto

Emoto ist weltbekannt geworden durch den Film „Bleep“ und sein Buch „The Message from Water“, das 1999 zuerst auf Japanisch und Englisch erschienen ist. „I will be 65 years old in this year and all I want is world peace“, schreibt der Alternativmediziner auf seiner Webseite www.masaru-emoto.net. Dafür stellt sein „Emoto Peace Project – For all the Children on Earth“ die Kinderversion des Buches „Die Botschaft des Wasser“ zum online Durchblättern in vielen Sprachen zur Verfügung, natürlich auch auf Deutsch: www.emotoproject.org/
english/picturebook/
german/cover.html
. Nur auf Englisch dagegen, aber leicht verständlich, erklärt ein fünfminütiges Video auf www.hado.net, wie die gefrorenen Wasserkristalle unter dem Mikroskop sichtbar gemacht und fotografiert werden. Das europäische Wasserlabor von Dr. Masaru Emoto ist unter www.hado-life-europe.com zu erreichen.