Lichttext April 2024

Lichttext April 2024

Zukunftsbilder

Inspirierende und mutmachende Bilder, die eine positive Zukunft zeigen, können wir alle gut gebrauchen. Wir können uns hineinsinken lassen, wenn die negativen Nachrichten mal wieder überhandnehmen, oder wenn wir selbst bester Dinge sind und voller Vorfreude auf eine Welt, die grüner, gesünder und friedlicher ist, als die Welt, in der wir gerade leben.

Realutopie

„Die Wirklichkeit entsteht zuerst im Kopf“ heißt es auf der Webseite des Reinventing Society e. V., in dessen „Infothek für Realutopien“ viele positive Visualisierungen abgebildet werden. Neben fotorealistischen Zukunftsbildern von lebenswerten und nachhaltigen Städten und Dörfern bietet der gemeinnützige Verein in einer utopischen Toolbox auch viele Methoden und Werkzeuge an, die jeder nutzen kann, der sich für eine bessere Zukunft einsetzen möchte.

Hamburg Michel, Hauptkirche St. Michaelis, Ludwig-Erhard-Straße, Blick Richtung Reeperbahn und Hafen. Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis (volkstümlich: Michel) ist der bekannteste Kirchenbau von Hamburg und gilt als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Für die Schifffahrt auf der Elbe stellt der weithin sichtbare Sakralbau mit seiner markanten Architektur seit langem das Wahrzeichen der Hansestadt dar. Die Kirche ist dem Erzengel Michael geweiht, der als große Bronzestatue über dem Hauptportal als Sieger im Kampf mit Satan dargestellt ist. Der Kirchbau steht in der südlichen Neustadt zwischen Ludwig-Erhard-Straße, Krayenkamp und Englischer Planke. Der Kirchturm hat eine Höhe von 132,14 Metern.Das heutige Bauwerk ist ein Wiederaufbau von 1912, nachdem die Kirche 1906 abgebrannt war.

Noch detaillierter eintauchen in die Welt von morgen kann man beim Lesen des vom Verein veröffentlichten Buches „Zukunftsbilder 2045“. Darin reist die fiktive Journalistin Liliana Morgentau durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und interviewt Macher und Macherinnen, die regenerative Lösungen erfolgreich in allen gesellschaftlichen Bereichen umgesetzt haben, von Landwirtschaft über Bildung, Bauen und Verkehr bis zum Bankenwesen. Das Autorenteam führt uns eine Zukunft vor Augen, die teilweise jetzt schon an einigen Stellen entsteht – und auf die wir uns unbedingt freuen können.

Text: Petra Nickisch-Kohnke, April 2024
Bild 1: Zukunftsvision #34, Buntes Amt für Zukunft, CC BY-NC-SA 4.0
Bild 2: Hamburg Michel, Zukunftsbild 2045 | Reinventing Society & Wire Collective & German Zero (CC BY SA 4.0, Foto: NEWS&ART)


Visual Utopias

In seinen Instagram-Reels lässt der „digitale Gärtner“ Jan Kamensky Autos, Verkehrsschilder und Ampeln in die Luft fliegen und ersetzt sie kurzerhand durch Büsche, Bäume und Blumen. So schnell und schön kann Wandel gehen.